Beratung

Workshops

Coaching für Unternehmen & Führungskräfte

Um Wandel zu begleiten, Strategien zu entwickeln oder einfach nur zu motivieren, braucht es gemeinsame Möglichkeiten zu interagieren, zu diskutieren, zu erleben.

Individuelles Coaching oder gemeinsamen abgestimmte Workshops bieten eine Plattform in der man, anders als vielleicht im Arbeitsalltag:
– andere Perspektiven erfährt
– Offenheit zulässt
– Selbstvertrauen aufbaut
– als Team zusammenwächst
– Kreativität entdeckt
– Freude entwickelt
– Gefühle erlaubt
– sich wieder stabilisiert
– neue Erkenntnisse erlangt
– Klarheit schafft
– Wachstum fördert

Kreativität fördern

Manchmal braucht es jedoch auch einfach mehr, dann wird es wichtig teils jahrelang antrainierte Blockaden selber zu lösen, und diverse Verhaltensmuster selbst zu erforschen. Dazu finden wir dann gemeinsam Lösungen und erarbeiten Methoden für einen zufriedeneren, gesünderen und selbstbestimmten Lebensstil, der sich dann auf alle Lebensbereiche ausdehnen lässt.

Mit Methoden aus der Kunst- und Kreativitätstherapie helfe ich somit interessierten Menschen das eigene seelische Gleichgewicht wiederherzustellen und die eigenen Ressourcen stärken. Zudem verfüge ich als Seminarleiterin für Autogenes Training zusätzlich über Entspannungstechniken, welche ich durchaus in meine Workshops einfließen lasse.

Ich nutze dazu gerne alle mir zur Verfügung stehenden Künste (Malen, Gestalten, Musik, Bewegung, Theater (Rollenspiel) und Poesie), um ein Gefühl von Freiheit und Gelöstheit zu erzeugen. Diese spielerische und kreative Tätigkeit kann zu neuen Erfahrungen, Lösungsmöglichkeiten und Perspektiven führen, welche dann veränderte Sichtweisen, gangbare Möglichkeiten und neue Wege aufzeigen und ermöglichen können.
Bei mir darf man:
– sich frei entfalten
– einfach mal etwas ausprobieren
– aus einer anderen Perspektive schauen
– „spielen“
– wagen
– das Selbstvertrauen aufbauen
– kreativ sein
– Freude entwickeln
– Gefühle zulassen
– neue Erkenntnisse erlangen
– aus der Rolle fallen ohne sich zu blamieren oder schämen zu müssen
– sich wieder stabilisieren
– Klarheit schaffen

Kreativität kann einfach Raum für etwas geben, was oftmals nicht mit Worten auszudrücken ist. Daher steht die Analyse des Entstandenen bei mir nicht im Vordergrund, sondern die Tätigkeit selbst. Ich weiß um, und vertraue der Kraft der intuitiven Kreativität und der Selbsterfahrung, die dadurch hervorgerufen wird.

Grundsätzlich gilt:
– Wir gehen dabei immer respektvoll und wertfrei mit uns selbst, unserem Gegenüber und der Thematik um.
– Ausschlaggebend für einen gelungenen Workshop ist natürlich nicht nur eine gewisse Vertrauensebene, sondern auch die Bereitschaft aller sich auf einen Prozess einzulassen.
– Es ist wichtig, dass möglichst für alle Beteiligten eine Atmosphäre entsteht, in der man sich wohlfühlen und sich öffnen kann.
– Ein „richtig“ oder „falsch“ gibt es nicht.