Generalistin

Mein Leben ist von Kindesbeinen an von Musik, Theater und Kunst geprägt worden – kreativ betätigt habe ich mich auf die eine, oder andere Weise also schon immer.
Meine 2019 leider bereits verstorbene Mutter war u. a. studierte Schauspielerin, und ich habe als Kind und junge Erwachsene diesbezüglich sehr viel am Theater und an Aufführungen mitgewirkt, war selber auf Bühnen als Schauspielerin und Sängerin, in jungen Jahren mit eigener Jazz- und später dann mit Rockband, aktiv. 
Der Bachelor in Medien-, Kommunikations- und Kulturwissenschaften in Bristol, so wie das Masterstudium der Kultur- und Kreativwirtschaft am Kings College in London in 2004, sorgten für den theoretischen Background. Beruflich orientierte ich mich anfangs Richtung Events und TV / Film, doch gefiel mir das Arbeitsumfeld damals nicht lange, und ein Stilbruch sorgte für notwendiges und allgemeines Wissen im kaufmännischen Bereich.
Mein Faible für die Fotografie, für Design, Musik, und insbesondere für bauliches / innenarchitektonisches Interesse blieb und bleibt seit je her ungebrochen.
Seit meiner Ausbildung zur Kunst- und Kreativitätstherapeutin in 2018 begleitet mich dann die aktiv kreative Facette meines Lebens wieder deutlich mehr. Das alles, zusammen mit meinem Organisationstalent, meinem großen Interesse am menschlichen Geist und der Psyche, Philosophie, Ganzheitlich- und Nachhaltigkeit, und an dem was uns als Menschen bewegt, liefert meinem Leben immer wieder neue und spannende Impulse in verschiedene Richtungen und Möglichkeiten.
Ich leite seit 2016 das Unternehmen „Atelier Alter Holzhafen“ und arbeite zudem seit März 2020 im Robert-Schmidt-Institut der Hochschule Wismar, wo ich seit May 2022 u. a. auch als stellvertretende Geschäftsführerin agiere.

Kunst- & Kreativitätstherapeutin
IEK – Deutsches Institut für Entspannungstechniken u. Kommunikation Bildungsgesellschaft mbH (2018)
Seminarleiterin Autogenes Training
IEK – Deutsches Institut für Entspannungstechniken u. Kommunikation Bildungsgesellschaft mbH (2018)

Master of arts
in culture & creative industries
(= M.A. Kultur- & Kreativwirtschaft), Kings College, London, UK (2004).

Bachelor (Hons.) of arts in cultural & media studies
(= B.A. Kultur- & Medienwissenschaften), University of the West of England, Bristol, UK (2003)


Ich gehe den Sachen grundsätzlich gerne auf den Grund, hinterfrage die Sinnhaftigkeit und Effizienz, vertraue und höre dabei stets auf meine Intuition. Dies fördert meine engagierte, offene, kreative, ehrliche und ganzheitliche Betrachtungs- und Denkweise, und lässt mich persönlich ständig weiterwachsen.

Mit genau diesen Fähigkeiten, so wie meiner Art zu motivieren und zum Denken anzuregen, lebe ich u. a. durch visionäre und beratende Tätigkeit meine Leidenschaft aus andere Menschen dabei zu unterstützen ihren eigenen Weg zu finden – sei es nun durch persönliche Weiterentwicklung und Besinnung auf die eigenen Stärken, beim Finden einer Unternehmensstrategie oder durch das Management eines Projektes / Teams.

Veränderungen sind positive Prozesse, die uns ein Leben lang begleiten und an denen wir wachsen können.